Aktuelles

Artikel aus Standort, Über uns, Aktuelles
28.01.2017

Niederbayern, Schwaben und Oberbayern: Startschuss für Südbayern-Initiative

IHK-Neujahrsempfang in Augsburg - mit Video

Gastgeber und Teilnehmer aus Schwaben, Niederbayern und Oberbayern beim Neujahrsempfang

Gastgeber und Teilnehmer aus Schwaben, Niederbayern und Oberbayern beim Neujahrsempfang

"Die drei IHK-Bezirke Schwaben, Oberbayern und Niederbayern sind die Region mit der ausgeprägtesten Innovations- und Wachstumsdynamik sowie der mit Abstand stärkste Wirtschaftsraum Bayerns", erklärte der Präsident der IHK Schwaben, Dr. Andreas Kopton, anlässlich des Neujahrsempfangs seiner IHK in Augsburg. Hier war er mit den Präsidenten der beiden südbayerischen Nachbar-IHKs aus München und Passau zusammengekommen, um gemeinsam mit Dr. Eberhard Sasse und Thomas Leebmann den offiziellen Startschuss für die Südbayern-Initiative zu geben. Die Vollversammlungen aller drei IHKs hatten zuvor einstimmig das Mandat erteilt, zukünftig gemeinsam voranzugehen.

Eine Standortverflechtungsanalyse der IHK Niederbayern hatte gezeigt, dass mehr als 90 Prozent der niederbayerischen Unternehmen sich über den eigenen Landkreis hinaus orientieren und gegenseitige Verflechtungen pflegen - vor allem in westlicher Richtung zur Metropolregion München sowie in das übrige Bundesgebiet. "Faktisch sind die drei Regionen Südbayerns bereits jetzt so eng verflochten, dass sich die Idee, auf der Achse Augsburg-München-Passau eine Südbayern-Initiative zu begründen, aufgedrängt hat", sagte Leebmann. Die IHK-Präsidenten unterstrichen einvernehmlich, dass die drei IHK-Bezirke als unmittelbare Nachbarn neben ihrem jeweils eigenständigen Profil viele gemeinsame Interessen haben, vor ähnlichen Herausforderungen stehen und sich gegenseitig ergänzen. "Es ist deshalb von besonderem Belang, die wichtigen Themenkomplexe Infrastruktur und Mobilität, Bildung, Fachkräftesicherung, Digitalisierung, Energieversorgung und Internationalisierung in einen Kontext mit den realen, bezirksübergreifenden Verflechtungsstrukturen unserer Wirtschaft zu stellen", unterstrich Leebmann.

Mit der Südbayern-Initiative wollen die drei IHKs gemeinsam für die Belange Südbayerns eintreten, abgestimmte Positionen entwickeln, strategische Kernthemen analysieren sowie die Standortbedingungen vorantreiben. Darüber hinaus soll die Initiative als überregionale Plattform den fachlichen Austausch und die Vernetzung der Unternehmen sowie der vielen Ehrenamtsträger in den drei IHK-Bezirken fördern.

In einem kurzen Informationsfilm stellen wir Ihnen die Südbayern-Initiative vor: