Zertifizierung

>>  IHK Niederbayern  >>  Über uns  >>  Zertifizierung

Zertifizierung

Erhöhung der Kundenzufriedenheit hat Priorität

Die IHK für Niederbayern in Passau war bereits im September 2006 nach der international gültigen Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001 zertifiziert worden und war somit eine der ersten IHKs, die sich dieser Herausforderung gestellt hat. Im Herbst 2012 erfolgte die zweite Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008. Das Qualitätsmanagementsystem gilt für die Entwicklung und Durchführung von IHK-Dienstleistungen und bildet die Geschäftsprozesse aller IHK-Fachbereiche lückenlos ab. Auf die Arbeit in der Aus- und Fortbildung wurde besonderer Wert gelegt.

Durchgeführt wurden die Zertifizierungen durch die CERTQUA - Gesellschaft der Deutschen Wirtschaft zur Förderung und Zertifizierung von Qualitätssicherungssystemen in der Beruflichen Bildung mbH aus Bonn. Die Qualitätsoptimierung der IHK Niederbayern nach der anspruchsvollen Norm soll in erster Linie der Erhöhung der Kundenzufriedenheit und der Effizienzsteigerung der IHK-Arbeit dienen. Diese wird durch regelmäßige Befragungen der IHK-Mitglieder überprüft und analysiert. Zudem finden regelmäßige Überprüfungen der Fachkompetenz und Dienstleistungsqualität statt. Weitere festgeschriebene Ziele des Qualitätsmanagements sind qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sowie eine schnelle und umfassende interne Kommunikation.